Bild Mensa

RSS-Feed der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern

Immer informiert über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Akzeptanz
Personal und Service

Etwas mehr als nur das i-Tüpfelchen der Schulverpflegung!

Freundliches, hilfsbereites und pädagogisch erfahrenes Personal bei der Essensausgabe fördert die Akzeptanz bei den Tischgästen.
Laut einer Studie der Universität Göttingen sind über 40 % der Schüler der Meinung, dass ihr Schulessen lieblos zubereitet wird. Die Freundlichkeit des Personals bewerten sie mit „befriedigend“, die Kochkünste mit "unzureichend" [1]. Besonders sensible Kinder werden dadurch schnell vom Schulessen abgeschreckt.
Ausgabe
Das Personalverhalten und die Servicementalität sollten auch in Schulkantinen kundenorientiert sein, damit die Schülerinnen und Schüler das Angebot gerne und häufig annehmen. Gut geschulte und freundliche Mitarbeiter mit großer Servicemotivation sind eine wesentliche Voraussetzung. Kinder sind besonders zu Beginn der Teilnahme an der Gemeinschaftsverpflegung an das Essen im familiären Umfeld gewöhnt. Mit ihrer feinen Antenne für die Stimmung von Menschen reagieren sie sofort ablehnend auf weniger feinfühliges Personal.
Was sagen die DGE-Qualitätsstandards für die Schulverpflegung dazu?
„Voraussetzung für den Einsatz […] ist eine Unterweisung im Umgang mit Kindern unterschiedlicher Altersgruppen. Bei der Auswahl des Ausgabepersonals ist auf Aspekte wie freundliches Auftreten, kommunikative Fähigkeiten und pädagogisches Geschick zu achten." [2]
Stand: September 2016

Literatur

[1] Lülfs, F., Spiller, A.: Kunden-(un)zufriedenheit in der Schulverpflegung: Ergebnisse einer vergleichenden Schülerbefragung, Universität Göttingen, 2006.

[2] Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (Hrsg.): DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung, 4. Aufl., 2014.