Dsc 6977

RSS-Feed der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern

Immer informiert über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Coaching Kitaverpflegung
Coaching Kitaverpflegung 2018/19

Mädchen isst Romanesco

© Thinkstock

Die Mittagsverpflegung in Kindertageseinrichtungen kann einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung eines gesundheitsförderlichen und nachhaltigen Ernährungsverhaltens leisten. Das Mittagessen so zu gestalten, dass es diesen Anforderungen entspricht und gerne gegessen wird, ist eine Aufgabe, der sich immer mehr Kitas stellen möchten. Damit dies leichter gelingt, bietet die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern Unterstützung in Form des Coachings Kitaverpflegung an.
Teilnehmer des Coaching Kitaverpflegung 2018/19

Oberbayern West

  • AWO Kinderhort Penzberg
  • KindergartenMäusenest Schamhaupten
  • Kinderhaus St. Michael Pietenfeld
  • AWO-Kindergarten Sonnenstrahl Landsberg am Lech
  • Kinderhaus Abenteuerland Germering
  • Kinderkrippe St. Franziskus Dachau
  • Kindergarten Sonnenblume Finning
  • Integrationshort Ingolstadt

Oberbayern Ost

  • Unsere Champions GmbH - haus für Kinder Bogenhausen München
  • Pfarrkinderhaus Wartenberg
  • Kinderhaus am Westpark München
  • Caritas Integrationskindergarten St. Josef München
  • Caritas Kinderhaus St. Jakob / Hort Feldkirchen

Niederbayern

  • Kindergarten Zwergenland Biburg
  • Kita Pusteblume Oberschneiding
  • Kindertagesstätte St. Martin Neukirchen

Oberpfalz

  • Kinderkrippe "Kleine Wichtel", Kindergarten "Stadtwichtel" Cham
  • Kindergarten am Märchenbrunnen Regenstauf
  • Ev. Kinderkrippe St. Markus Regensburg

Oberfranken

  • Kinderkrippe Zwergerlbande Wunsiedel
  • Ev. Kinderhaus Kreuzkirche Hof
  • Kath. Kindergarten St. Johannes Bamberg
  • Kita St. Marien Gundelsheim
  • Kinderhort Luise Scheppler Bamberg

Mittelfranken

  • "Die Rennmäuse" Nürnberg
  • Kinderhaus Nikodemus Nürnberg
  • Kath. Kindergarten St. Johannes Bamberg
  • Stadtparkhort Fürth
  • BRK Dschungelbande Solnhofen

    Unterfranken

    • Haus für Kinder Paradieso Euerdorf
    • Kindergarten Regenbogen und Krippe Wirbelwind Hösbach
    • Kindertagesstätte St. Laurentius Zell am Main
    • Kindertageseinrichtung St. Barbara Haßfurt
    • Kindergarten Prosselsheim

    Schwaben

    • Kinderkrippe Riesenmax Biessenhofen
    • Kindergarten Pusteblume Holzheim
    • Städt. Kindertagesstätte und Kinderkrippe Zollernstraße Augsburg
    • Kita Kunterbunt Aitrang

    Ablauf des Coachings

    Aus allen Bewerbungen werden bayernweit 40 Kitas ausgewählt, die ab September 2018 bis Juli 2019 von der zuständigen regionalen Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung und einem erfahrenen Coach fachlich unterstützt und begleitet werden.

    Bei vier gemeinsamen Veranstaltungen erhalten die teilnehmenden Kitas wichtige Ideen und Anregungen für die Umsetzung der Bayerischen Leitlinien Kitaverpflegung – von der Gestaltung der Speisepläne nach den Empfehlungen der DGE bis hin zu mehr Nachhaltigkeit. Auch für den Erfahrungsaustausch und das Netzwerken mit anderen Coaching-Kitas ist ausreichend Zeit eingeplant.

    Gemeinsam mit den Coaches machen sich die Kitas dann auf den Weg zu ihrer gesundheitsförderlichen, wertgeschätzten, nachhaltigen und ökonomischen Kitaverpflegung, wobei die Speiseplanoptimierung verpflichtender Bestandteil ist. In bis zu fünf Vor-Ort Terminen werden die individuellen Rahmenbedingungen der Kita erfasst und ein passgenaues Lösungskonzept entwickelt.

    Die Teilnahme am Coaching Kitaverpflegung wird vom Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten finanziert und ist somit für alle Kitas kostenfrei.

    Flyer zum Coaching Kitaverpflegung Externer Link

    Voraussetzungen

    Mitmachen kann jede Kita, die

    • ihren Sitz in Bayern hat
    • mindestens vier Tage in der Woche eine warme Mittagsverpflegung anbietet
    • einen Verpflegungsbeauftragten als Ansprechpartner für den Kitaverpflegungs-Coach stellt
    • ein Essensgremium installiert, bestehend aus mindestens einem Vertreter der Kitaleitung, dem Verpflegungsbeauftragten, einem Elternvertreter und dem Speisenanbieter
    • bereit ist, sich selbst aktiv in den Coaching-Prozess einzubringen und Veränderungen zu bewirken
    • sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden erklärt