Sprungmarken:

RSS-Feed der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern

Immer informiert über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Coaching Schulverpflegung
Bewerbung für das Schuljahr 2016/2017



Die Bewerbungsphase ist abgeschlossen. Momentan findet die Auswahl der Schulen statt.




So funktioniert die Bewerbung:

  • Ausfüllen des Online-Bewerbungsbogens
    • Mit Abschluss der vollständigen Eingabe werden Ihre Daten automatisch an die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern übermittelt, und Sie erhalten Ihre Eingaben als PDF-Dokument.
  • Bewerbungsschreiben
    • Formulieren Sie ein Bewerbungsschreiben, in dem Sie detailliert darstellen, warum Ihre Schule die richtige Bewerberin für das Coaching ist und was Ihre Schule am Zwischen- oder Mittagsverpflegungsangebot verbessern möchte.
    • Bitte stellen Sie sicher, dass Sachaufwandsträger (SAT), Schulleitung, Verpflegungsbeauftragte/r und Bewirtschafter die Bewerbung unterstützen und lassen Sie die Bewerbung von allen unterzeichnen.
    • Schicken Sie das Bewerbungsanschreiben mit dem Kennwort "Coaching Schulverpflegung 2016/2017" an Ihre regionale Vernetzungsstelle (Oberbayern West, Ost, Niederbayern, Oberpfalz, Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken, Schwaben).

Gewinn für Ihre Schule

  • Bereicherung des Lebensraums Schule
  • Stärkung des Schulklimas und Schulprofils
  • Steigerung von Gesundheit und Wohlbefinden

Teilnahmevoraussetzungen für Ihre Schule

  • Sitz in Bayern
  • Vorhandensein eines warmen Mittagsverpflegungsangebots oder erstmaliges Anbieten im kommenden Schuljahr (Voraussetzung: ein Essensanbieter muss bereits feststehen) ODER
  • Vorhandensein eines Zwischenverpflegungsangebots in Form einer Caféteria und/oder eines
    Kiosks, ggf. ergänzt durch Automaten und/oder Schulfrühstück (das alleinige Angebot durch Automaten oder Schulfrühstück kann nicht gecoacht werden)
  • Hohes Engagement bei der Verbesserung des Mittags- oder Zwischenverpflegungsangebots
  • Stellen eines "Verpflegungsbeauftragten" als Tandempartner für den Schulverpflegungs-Coach
  • Vorhandensein eines aktiven Essensgremiums oder dessen Einführung mit Beginn des Coachings zum Schuljahresanfang 2016/2017
    (Das Essensgremium muss mindestens bestehen aus Verpflegungsbeauftragtem, Schulleitung, Schülervertreter und Küchen- bzw. Cafeteria- oder Kioskleitung. Je nach Konstellation an der Schule ist es sinnvoll, weitere Personen zu integrieren, z. B. Essensausgabekräfte, Betreuer des Ganztags- oder Mittagsbetreuungspersonals, Elternbeirat
  • Informieren des Sachaufwandsträgers über die Bewerbung
  • Einwilligung zur Veröffentlichung auf der Homepage der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern
  • Berichten über das Projekt auf der Schul-Homepage
Weitere Informationen über das Coaching Schulverpflegung
Projektablauf, Vorteile des Coachings, Dokumentation vergangener Coaching-Jahre

Coaching Schulverpflegung

Für die Bewerbung ist die Schulart unerheblich. Die Teilnahme am Projekt ist für die Schulen gebührenfrei. Ein gleichzeitiges Coaching in beiden Bereichen Mittags- und Zwischenverpflegung ist nicht möglich. Die Auswahl der Schulen erfolgt bis Juli 2016.

Coaching-Flyer Externer Link